Besuchen Sie die Patent Information Conference des Europäischen Patentamts im November in Brüssel und informieren Sie sich über neueste Entwicklungen und Fragestellungen im Bereich Patente.

Das Europäische Patentamt (EPA / EPO) lädt vom 11. bis 14. November zur Patent Information Conference 2018 nach Brüssel. Die viertägige Veranstaltung bietet umfassende Informationen rund um die Nutzung von Patenten und versammelt sowohl Behördenvertreter als auch Vertreter von Unternehmen und Dienstleistern.

Unter anderem informiert Christine Kämmer vom EPA über die starke Zunahme von Schutzrechtsanmeldungen durch chinesische Firmen, während Luca Falciola von DROIA Oncology Ventures über Informationen zu angefochtenen Patenten präsentiert und Samuel Davis von Amplified AI über Künstliche Intelligenz im Kontext von Patentinformationen referiert.

Zudem besteht für Teilnehmer die Möglichkeit, verschiedene Training-Workshops zu besuchen. Darüber hinaus bietet die Konferenz eine Vielzahl von Diskussionsrunden zu aktuellen Themen, in denen die Teilnehmer ihre Erfahrungen einbringen und damit auch die zukünftige Arbeit und die vordringlichen Themen des Europäischen Patentamts mit beeinflussen können.

Mehr Informationen zur Veranstaltung sowie die Möglichkeit zur Anmeldung erhalten Sie auf der Webseite des EPA. Anmeldeschluss ist der 8. Oktober 2018.

Quelle: EPA