Start – TOPografie –   Verborgene Web-Schätze

Verborgene Web-Schätze

Nicht alles, was das Internet nach oben schwemmt, ist wirklich wertvoll. Heißt im Umkehrschluss: In den gewaltigen Onlinetiefen müssen wahre Schätze schlummern. Wir haben uns auf die Suche begeben.

© Reinhard / Fotolia.
– TOPografie –
25. Februar 2019
Verborgene Web-Schätze
Nicht alles, was das Internet nach oben schwemmt, ist wirklich wertvoll. Heißt im Umkehrschluss: In den gewaltigen Onlinetiefen müssen wahre Schätze schlummern. Wir haben uns auf die Suche begeben.

Die Seite „The internet map“ zeigt es auf beeindruckende Art und Weise: Im World Wide Web überstrahlt eine kleine, exklusive Gesellschaft von Online-Giganten alles um sich herum – und generiert dabei praktisch uneinholbare Traffic-Zahlen. Und schauen wir auf unser eigenes Nutzerverhalten, wird wohl ein Großteil von uns feststellen, dass sich die meisten dieser Seiten mit denen decken, die wir – mit wenigen Ausnahmen – selbst am häufigsten nutzen. Warum sollten wir auch in die Ferne schweifen? Bieten doch Google, Facebook und Co. eigentlich alles, was wir Sofa-Surfer für unsere Unterhaltung und Information so brauchen.

Mitnichten. Denn in den unendlichen Onlinetiefen liegen verborgene, kostbare Schätze, bei denen es mehr als verwundert, dass sie bislang in der Kategorie „Geheimtipps“ zu finden sind.

Deshalb haben wir uns mal selbst auf die Suche nach solchen Geheimtipps gemacht und sie in einem kleinen Ranking zusammengetragen – hier unsere Top 5 verborgener Web-Schätze mit Mehrwert:


Lust auf Urlaub? Lust auf einen besonderen Urlaub? Dann solltest du mal bei atlasobscura.com vorbeischauen. Unser Platz 5 der Geheimtipps gibt genau das: Geheimtipps – und zwar zu Orten, Kulinarik und Geschichten aus der ganzen Welt. Und wie der Name bereits verrät, sind tatsächlich auch einige „obskure“ Tipps dabei, wie zum Beispiel ein Voodoo-Museum in New Orleans. Wer also Club‑Urlaube oder Kreuzfahrten gerne umschifft, kann hier in jedem Fall spannende Anregungen finden.


Vom Urlaub schonungslos ins Büro. Für Kommunikation jeglicher Art sind Icons ein unverzichtbares Element – eine komprimiertere Form, Botschaften zu vermitteln, gibt es kaum. Was es allerdings auf jeden Fall gibt: Über 2.000.000 Icons. Zu jedem nur erdenklichen Thema. Und zwar auf thenounproject.com. Hier laden Grafiker aus aller Welt Icons hoch und stellen sie auf dieser Plattform zur Verfügung. Wenn du also ein Icon zu ganz und gar nicht alltäglichen Themen suchst, ist diese Seite in jedem Fall eine wahre Ikone der Inspiration – und verdient deshalb unseren Platz 4.


Unser Platz 3 bringt ein wenig Bewegung in dieses Ranking – denn wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, dass du gerade sitzt, wenn du diese Zeilen liest? Die Seite musclewiki.org gibt einem die Möglichkeit, gezielt und ohne Fitnessstudio ganz bestimmte Muskelgruppen zu trainieren. Dabei geht es nicht nur um Muskelaufbau, sondern auch um Dehnübungen. Kleine GIFs und beschreibende Texte zeigen, wie es geht. Apropos: „Es geht“ alles auch im Büro …


Eine neue PowerPoint-Vorlage zu entwickeln – puh, das kann ziemlich zeitaufwendig sein und für die eine oder den anderen womöglich anstrengender als alle Übungen von unserem Platz 3 zusammen. Wenn du bei der Vorlagenerstellung also sowohl Energie als auch Zeit sparen willst, ist Platz 2 der verborgenen Web-Schätze genau richtig für dich: The Power of PowerPoint bietet eine Vielzahl an Vorlagen, geordnet nach den Parametern Farbenfroh, Elegant, Pop, Schlicht sowie Stylisch. Und die so eingesparten Stunden und Nerven lassen sich vorzüglich inhaltlich verwerten.


Der erste Platz führt uns an einen wirklich sehr unbekannten Ort, an dem allerdings die sicherlich hochwertigsten journalistischen Stücke weltweit zusammengetragen werden: The Electric Typewriter. Gerade diese Diskrepanz zwischen hoher Qualität und niedrigem Traffic machen diesen verborgenen Web-Schatz verdient zu unserer Nummer 1. Wenn dein Englisch also nicht „from bad parents“ ist, wünschen wir viel Spaß beim Schmökern.

Quelle: internet-map.net, atlasobscura.com, thenounproject.com, musclewiki.org, thepopp.com, tetw.org
 

Weitersagen

Weitere Beiträge zum Thema