– TOPografie –  

Mit Rankings auf Entdeckungsreise

© Vasily Mrkushev / Fotolia.

Leer-Meister

Logos, die mit sogenannten „Leerräumen“ arbeiten, entwickeln gerade durch diese Auslassungen besondere Spannung und Anziehungskraft.
Starke Logos - eine Königsdiziplin der Designer
© leszekglasner / Fotolia.
Ein starkes Logo zu kreieren ist eine Kunst für sich. Eine der Design-Königsdisziplinen dabei ist, mit dem sogenannten „negative space“ (Leerraum) zu arbeiten. Hier bedienen sich Designer sowohl starker Kontraste sowie des „Gesetzes der geschlossenen Gestalt“: Eine bestimmte Form bildet dabei zunächst ein auf den ersten Blick erkennbares Objekt. Dieses ist allerdings so geformt, dass sich im Leerraum dieses ...

Versteckte Botschaften

Logisch, Logos sollten intuitiv wirken. Das schließt aber keinesfalls aus, kleine aber feine Corporate-Design-Botschaften in ihnen zu verstecken: unsere TOP 5 aktueller Logos.
Unsere Top 5 der aktuellen Firmenlogos
© juras1077 / Fotolia.
Platz 5 belegt das Logo von CISCO, einem US‑Telekommunikationsunternehmen. Um die Bedeutung der neun vertikalen Striche zu verstehen, muss man in die Historie des Unternehmens schauen: CISCO wurde in einer amerikanischen Großstadt gegründet, die mit ‚San Fran…..‘ beginnt. Um die eigene Geschichte und Herkunft zu bestärken, wurde die stilisierte Golden Gate Bridge zum offiziellen Logo. Bei unserem Platz 4 muss ...