Zwei kostenfreie Online-Ratgeber bringen Sie beim Thema Markenschutz auf den neuesten Stand – informieren Sie sich jetzt zu aktuellen Schutzstrategien gegen Online-Rechtsverstöße und erhalten Sie Tipps zum rechtlichen Vorgehen gegen Fälschungen weltweit.

Mit zwei neuen Online-Leitfäden bietet Ihnen jetzt das Fachmagazin World Trademark Review die Möglichkeit, Ihr Wissen zu Markenschutz und Piraterieabwehr zu erweitern. Aktuelle Strategien zur Bekämpfung von Schutzrechtsverletzungen im Internet bietet das Handbuch Online Brand Enforcement 2019: Hier erhalten Sie etwa Best-Practice-Beispiele zur Markenführung im Netz sowie Tipps zur Abwehr von IP-Verstößen auf Social Media-Plattformen.

In weiteren Kapiteln beleuchten Markenrechtsexperten beispielsweise Chinas neue E-Commerce Gesetzgebung und stellen effektive Online-Schutzstrategien für den russischen Markt vor. Zudem werden etwa die Auswirkungen der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) auf die Durchsetzung von Schutzrechten im Internet erläutert.

Der Ratgeber Anti-counterfeiting – A Global Guide 2019 versammelt dagegen exklusive Einblicke in die rechtlichen Rahmenbedingungen für Anti-Piraterie-Maßnahmen in vielen Rechtssystemen weltweit: Neben europäischen Ländern wie Deutschland, Rumänien und Russland sind unter anderem Mexiko, Saudi Arabien, Singapur und die USA mit dabei.

Im Fokus stehen außerdem etwa Grenzbeschlagnahmungen in der EU und Strategien zur Bekämpfung von Fälschungen in den Westbalkanländern. Auch werden unter anderem der Brexit und damit verbundene Veränderungen bei internationalen Kooperationsmechanismen als aktuelle Herausforderung für Markeninhaber diskutiert.

Die beiden Ratgeber sind in englischer Sprache verfasst und können aktuell kostenlos auf der Website der World Trademark Review gelesen werden.

Quelle: World Trademark Review