Diskutieren Sie mit auf der PATINFO2019 in Ilmenau – erhalten Sie von Patentexperten und Industrievertretern exklusive Einblicke in die aktuellen und zukünftigen Einsatzbereiche künstlicher Intelligenz beim IP-Schutz.

Vom 5. bis 7. Juni findet die PATINFO2019 in Ilmenau statt. Das jährliche Expertenforum der Technischen Universität Ilmenau und des Landespatentzentrums Thüringen (PATON) informiert Sie über Patentinformation und gewerblichen Rechtsschutz. Schwerpunkt der Veranstaltung ist in diesem Jahr das Thema IP und AI – Wunsch oder Realität.

PATINFO2019
  © TU Ilmenau, PATON

Einen Überblick über den Einfluss künstlicher Intelligenz auf gewerbliche Schutzrechte verschaffen Ihnen zunächst Vertreter des Deutschen Patent- und Markenamtes (DPMA), des Europäischen Patentamtes (EPA) und der Weltorganisation für geistiges Eigentum (WIPO). Anschließend geben Fachbeiträge von Patentanwälten und Experten aus Industrie, Informationsdienstleistung, Patentämtern und der Wissenschaft vielfältige Einblicke in aktuelle Anwendungsbereiche und Problemstellungen der künstlichen Intelligenz.

Am Beispiel der Automobilindustrie erläutert etwa Robert Sterner von der Audi AG aktuelle Herausforderungen beim Marken- und Produktschutz. Die Einsatzbereiche für künstliche Intelligenz bei der technologischen Zuordnung präsentieren Mark Buckley und Kai Plum von der Siemens AG. Auch erklärt Burkhard Josuhn-Kadner von GE Global Patent Operations wie künstliche Intelligenz beim Management globaler Patentportfolien helfen kann. Wie Computer Textverständnis entwickeln und welche Anwendungsmöglichkeiten sich daraus für das Patentwesen ergeben, stellt Yannick Loonus von der Semalytix GmbH vor.

Begleitet werden die Fachvorträge von einem kostenlosen Workshop-Programm. Zudem stellen Ihnen rund 40 Informationsdienstleister und Software-Anbieter in einer Reihe von Kurzvorträgen und einer begleitenden Ausstellung neueste Entwicklungen vor. Dabei wird auch das Team Patentmanagement Thüringer Hochschulen sein, um aktuelle Technologieangebote vorzustellen.

Mehr Informationen zur Veranstaltung sowie die Möglichkeit zur Anmeldung erhalten Sie auf der Veranstaltungsseite des PATON.

Quellen: TU Ilmenau, PATON