Diskutieren Sie mit auf der PATINFO2022 in Thüringen – erfahren Sie mehr über Internationalisierung und Digitalisierung der IP Welt und erhalten Sie Einblicke in neue Gesetze und Rahmenbedingungen rund um IP Schutz.
Der Deutsche Zoll verzeichnet für das Jahr 2021 erneut einen dramatischen Anstieg der beschlagnahmten Fälschungen. Die Zoll-Jahresbilanz zeigt vor allem einen Boom in bestimmten Branchen – und eine Verschiebung wichtiger Transportwege.
Mit dem Digital Services Act (DSA) bereitet die EU jetzt den Weg für ein umfangreiches Gesetzespaket, das zentrale Auswirkungen auf den Online-Handel mit Fälschungen haben kann. Im Fokus stehen dabei vor allem große Online‑Plattformen.
Der diesjährige Negativ-Preis Plagiarius kürt erneut dreiste Nachahmungen, die Produkte deutscher Hersteller kopieren – darunter bekannte Marken aus den Bereichen Automotive und Maschinenbau. Und Plagiate, die über bekannte Online-Händler angeboten wurden.
Beamten von Polizei und Zoll gelangen aktuell in der Bundesrepublik mehrere eindrucksvolle Schläge gegen den Fälschungshandel. Dabei erzielten sie Fahndungserfolge gegen Fälschungen in Luft- und Seefracht, auf dem Landweg und in stationären Geschäften.
Gerade bei gefährlichen, riskanten Fälschungen sind die Länder der EU unter den wichtigsten Absatzmärkten, so eine Studie von EUIPO und OECD. Deutschland ist dabei eines der Hauptziele in Europa – und steht im globalen Vergleich lediglich hinter den USA.
Das neue IP-Crime-Assessment von Europol und EUIPO zeigt: Der Markt für Plagiate in der EU boomt und immer mehr Fälscher scheinen innerhalb der EU zu produzieren. Dabei nutzen Banden zunehmend Online-Kanäle und professionalisieren ihr Vorgehen weiter.
Der starke Verfall der türkischen Lira begünstigt einen Boom von Fälschungen aus der Türkei. An den EU-Außengrenzen werden mittlerweile oftmals Plagiate aus der Türkei abgefangen, etwa Designerkleidung und Medikamente.
Die Zahl beschlagnahmter Fälschungen ist 2021 sowohl in Frankreich als auch in der Schweiz stark angestiegen. Französische Zollbeamte verbuchten einen Anstieg um mehr als 60 %; ihre Schweizer Kollegen konfiszierten rund 34 % mehr Plagiate als im Vorjahr.
Alibaba schützt IP-Rechte von immer mehr Marken // Thüringen: Fahnder konfiszieren Hunderte Produkte // Organisierte Kriminalität in Frankreich zerschlagen // Millionen Pharma-Plagiate in Afrika konfisziert