Razzien gegen Fälscher in Stuttgart // Online Handel mit Plagiaten in Hessen aufgedeckt // Zoll stellt Plagiate auf A 8 sicher // Wien: Zehntausende Fälschungen abgefangen // Zoll erfolgreich auf Sanitärmesse ISH
Eine neue Analyse von EUIPO und OECD zeigt, dass Fälschungen gravierende Folgen für kleine und mittlere Unternehmen (KMUs) haben können. Viele KMU jedoch setzen ihre Schutzrechte nicht durch – und das oft aus einem wichtigen Grund.
Diskutieren Sie mit auf der PATINFO2023 rund um Optimierungsmöglichkeiten für den IP-Schutz in Zeiten von Digitalisierung und künstlicher Intelligenz. Und erhalten Sie Einblicke in Prozesse und Vorgehensweisen aus der Praxis sowie in aktuelle rechtliche Entwicklungen.
Der diesjährige Plagiarius prangert erneut dreiste Nachahmungen an – darunter beispielsweise Plagiate von einigen enorm bekannten deutschen Marken und mehrere aus Deutschland kommende Nachahmer.
Die neue Notorious-Markets-Liste der US-Regierung legt weiterhin einen Schwerpunkt auf illegalen Online-Handel – verzichtet aber darauf, wie oft gefordert auch bekannte soziale Netzwerke aufzunehmen. Auch bei der entsprechenden Liste der EU bleiben sie eher unbeachtet.
Firmen aus diesen Branchen sind oft stark von Piraterie betroffen – und geben innovativen Maßnahmen wie Markenschutz-Kommunikation und Track‑&‑Trace eine hohe Priorität. Das zeigt eine aktuelle Auswertung der Markenschutz-Studie von Arvato Systems und Karg und Petersen.
Der INFORM Consumers Act verpflichtet zukünftig E‑Commerce-Marktplätze in den USA, wichtige Daten von größeren Drittanbietern zu erheben. Strafverfolgungsbehörden sowie Kunden soll so die Identifikation betrügerischer Händler ermöglicht werden.
Über 10 Millionen illegale Arzneimittel und Dopingstoffe beschlagnahmen Behörden in der aktuellen Operation Shield III. In der Europol-Aktion werden zudem mehrere Netzwerke der organisierten Kriminalität aufgedeckt, auch in Europa.
Blicken Sie zurück auf die Highlights aus 2022 – beispielswiese mit alarmierenden Zoll-Ergebnissen, aufsehenerregenden Beschlagnahmungen sowie interessanten Hintergrundberichten und Studien.
Unter der Leitung des European Anti-Fraud Office (OLAF) beschlagnahmen Behörden rund 15 Millionen Liter gefälschte alkoholhaltige Getränke. Der bemerkenswerte Erfolg war ein Teil der diesjährigen OPSON-Operation gegen Lebensmittelfälschungen von Europol.